Trennung als Voraussetzung für eine Scheidung

Sie haben sich entschieden, sich von Ihrem Partner zu trennen, d.h. die Trennung zu vollziehen. Möglicherweise denken Sie bereits über eine Scheidung nach.

 

Wesentliche Voraussetzung für eine Scheidung ist, dass die Eheleute grundsätzlich ehebezogen mindestens ein Jahr getrennt voneinander gelebt haben müssen.

Voraussetzung für das Getrenntleben ist, dass zwischen den Eheleuten keine häusliche Gemeinschaft mehr besteht. Dies setzt die räumliche Trennung der Eheleute, i.d.R. vollzogen durch den Auszug eines Ehegatten, voraus. Eine häusliche Gemeinschaft besteht auch dann nicht mehr, wenn die Ehegatten innerhalb der ehelichen Wohnung getrennt leben. Wichtig ist, dass die Ehegatten von „Tisch und Bett“ getrennt sind. Bei den gemeinschaftlich genutzten Räumen muss es also eine ganz klare zeitliche Aufteilung geben, wann welcher Ehegatte die gemeinschaftlichen Räume allein nutzen darf.

Weitere Voraussetzung für eine Scheidung ist, dass zumindest einer der Ehegatten die Wiederherstellung der ehelichen Lebensgemeinschaft endgültig ablehnt, also sich nicht vorstellen kann, mit dem anderen Ehegatten weiterhin verheiratet zu sein.

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an unter +49 208 69807354 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Kontakt und Terminvereinbarung

Anschrift

Frau

Rechtsanwältin 

Sabine Lackert Deeskow

Platanenallee 23

45478 Mülheim

 

 

Telefon

+49 208 69807354

+49 172 2611862

 

Fax

+49 208 69807355

 

E-Mail

info@anwaltskanzlei-lackert.de

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles

9.1.2017

Ab dem 01.01.2017 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle mit erhöhten Tabellensätzen beim Kindesunterhalt.

 

mehr erfahren

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Anwaltskanzlei Sabine Lackert-Deeskow